Über mich

Mein Name ist Sabine Mai.

Ich wünsche mir, dass jedes Kind die individuelle Förderung
bekommt, die es für seine Entwicklung und das Lernen braucht! 

Beruf

Als staatlich anerkannte Erzieherin (seit 1995) habe ich in unterschiedlichen Kindertagesstätten gearbeitet sowie in einer Freiwilligen Ganztagsschule, in der Sozialen Gruppenarbeit und zuletzt in einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme in einem Internat. Auf meinem beruflichen und privaten Weg fiel mir schon früh auf, dass jedes Kind andere Hilfestellungen beim Lernen braucht. Mir war es immer schon wichtig, nach Möglichkeiten zu suchen, um eine individuelle Unterstützung anbieten zu können. Daher habe ich mich dazu entschieden, mich in diesem Bereich weiter fortzubilden.

  • 1995 Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin
  • 2014 Fortbildung zur LernTeamCoachin
  • 2015 diplomierte LRS/ Legasthenietrainerin (EÖDL)
  • 2016 diplomierte Dyskalkulietrainerin (EÖDL)
  • 2018 Marburger Konzentrationstraining
  • 2019 diplomierte Lerndidaktikerin (EÖDL)
  • 2021 Zertifizierung bei Legakids
  • Verschiedenste Fortbildungen zur Montessoripädagogik, ADHS und Traumapädagogik.

Diese Fortbildungen prägen meine heutige Arbeitsweise. Ich bin immer auf der Suche nach neuem Input für meine Arbeit, um auf dem aktuellsten Stand praktisch unterstützen zu können.

Privat

Ich bin ein absoluter Familienmensch! Daher genieße ich das Zusammenleben auf dem Dorf in Selchenbach mit meinem Mann, mit dem ich seit 1994 verheiratet bin.

Durch die Begleitung meiner sehr unterschiedlichen – mittlerweile erwachsenen – Töchter durch ihre Schulzeit kenne ich alle Probleme und Konfliktpotentiale, die beim Hausaufgaben machen, Home Schooling usw. entstehen können und weiß wie belastend das für eine Familie sein kann!

Unsere Familie wird unterstützt von einem eigenwilligen Pudel, der sich über jeden Gast freut! Ich verreise leidenschaftlich gerne mit dem Wohnwagen, gehe auf Wanderungen, koche mit Freunden und verbringe schöne, gesellige Abende am liebsten auf unserer Terrasse! Lange Regentage nutze ich zum Nähen.

%d Bloggern gefällt das: